BGB-InfoV

Gemäß § 3 BGB-InfoV müssen wir Sie bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs über folgendes informieren:

  1. über die einzelnen technischen Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen,
  2. darüber, ob der Vertragstext nach dem Vertragsschluss von dem Unternehmer gespeichert wird und ob er dem Kunden zugänglich ist,
  3. darüber, wie er mit den gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs zur Verfügung gestellten technischen Mitteln Eingabefehler vor Abgabe der Bestellung erkennen und berichtigen kann,
  4. über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen und
  5. über sämtliche einschlägigen Verhaltenskodizes, denen sich der Unternehmer unterwirft, sowie die Möglichkeit eines elektronischen Zugangs zu diesen Regelwerken.

Zu 1.: Sie senden Ihre Kundendaten über unser Bestellformular ab. AS-Infodienste sendet Ihnen danach eine E-Mail mit einem Verifizierungslink, über dessen Aufruf Ihre Bestellung und die Richtigkeit Ihrer E-Mail-Adresse bestätigt wird.

Im direkten Anschluss kann die Konfiguration des Dienstes vorgenommen werden, der direkt bereitgestellt wird. Zeitgleich werden an die verifizierte E-Mail-Adresse die von AS-Infodienste für den Auftraggeber eingerichteten Zugangsdaten übermittelt, sowie ein mit den Angaben aus der Bestellung vorausgefülltes Auftragsformular (pdf-Dokument).

In diesem Stadium ist die Leistungserbringung auf zunächst maximal 10 Anrufe im Telefonsekretariat begrenzt und die Weitervermittlungsfunktion ist nicht nutzbar.

Die Bestätigung der E-Mail-Adresse stellt zusammen mit der Rücksendung des vorausgefüllten und unterschriebenen Auftragsformulares Ihr verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss dar, welches von AS-Infodienste mit der finalen Freischaltung (dies ist die Aufhebung der Begrenzung auf 10 Anrufe und die Aktivierung der Weitervermittlungsfunktion) angenommen wird.

Die Rücksendung des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Auftragsformulares sollte innerhalb einer Woche nach erfolgter Bestätigung vorgenommen werden. Andernfalls kann der Account ohne besondere Nachricht wieder deaktiviert werden.

Zu 2.: Mit dem Anmeldeformular werden Ihnen auch die Leistungsbeschreibung, Preisliste und die dem Vertragsverhältnis zugrundeliegenden AGBs (als pdf-Dokumente) übermittelt. Ihre Kontaktdaten werden bei uns gespeichert. Die vorstehenden Unterlagen können auch auf unserer Webseite vor Vertragsanschluss eingesehen werden.

Zu 3.: Eingabefehler können Sie auf der schriftlichen Anmeldung korrigieren, alternativ jederzeit nachträglich mittels einer schriftlichen Mitteilung.

Zu 4.: deutsch

Zu 5.: AS-Infodienste erbringt die Dienste gemäß der allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen für Telekommunikationsdienstleister, siehe z.B. www.gesetze-im-internet.de.

Unsere Angebote richten sich an Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen (z.B. gewerblich, freiberuflich, öffentlich oder gemeinnützig tätige Unternehmen und Personen). Als Verbraucher gemäß § 13 BGB wenden Sie sich bitte direkt an uns. Soforn nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise zzgl. 19% MwSt.